Für die Ortsratssitzung am 4.9.2018 haben wir als grüne Gruppe eine Anfrage zum Thema Geh- und Radwegsituation vor dem Hotel Hennies gestellt, weil in der Sache leider nichts vorangeht. Die Anfrage ist im Bürgerinformationsportal leider nicht eingestellt. Daher will ich zumindest hier darüber informieren, worum es geht. Der Ortsrat Altwarmbüchen hat in seiner Sitzung vom 15.08.2017 zum wiederholten Mal um Minimierung der Gefährdungssituation für FußgängerInnen, RadfahrerInnen und AutofahrerInnen vor dem Hotel Hennies durch die Region Hannover gebeten. Im Rahmen eines Ortstermins wurde am 27.09.2017 unter Beteiligung von Polizei, Regions- und Gemeindeverwaltung sowie dem Ortsrat eine vergleichsweise einfache Abhilfemöglichkeit gefunden, die zumindest bis zur geplanten Sanierung der K112 eine gute Lösung ist.

In der Mitteilung M/2018/047 war Mitte April 2018 im Rahmen einer Antwort zu einer Anfrage von einer „nun vorliegende[n] und zur Ausführung kommende[n] Planung der Region Hannover“ die Rede. Obwohl eine Lösung vor fast einem Jahr gefunden wurde ist immer noch nichts geschehen. Auch sind keine Arbeiten an der Stelle zu beobachten. Die Gefahrensituation besteht damit unverändert fort. Daher haben wir an die Verwaltung folgende Fragen gerichtet, die in der Sitzung beantwortet werden:

  1. Wann kommt die Planung zur Ausführung?
  2. Welche Gründe sind für die Verzögerung verantwortlich?