Ich hatte in den letzten Monaten subjektiv den Eindruck, dass der Fluglärm zugenommen hat, vor allem nachts. Schlafen bei offenem Fenster ist jetzt eher die Ausnahme als die Regel. Um auch die Einwohnerinnen und Einwohner Altwarmbüchens transparent über das zu informieren, was es vom Flughafen und über den Flughafen an Neuigkeiten und Informationen gibt, wollen wir, dass der Vertreter der Gemeinde in der Fluglärmkommission auch im Ortsrat Altwarmbüchen regelmäßig berichtet und für Fragen von Interessierten zur Verfügung steht. Daher haben wir als Grüne Gruppe gemeinsam mit der SPD und Heiko Weichert von der BSI einen entsprechenden Antrag für die Ortsratssitzung am 15.8.2017 formuliert.

In Awb ist außerdem eine Bürgerinitiative in Gründung begriffen, die momentan Unterschriften gegen den Fluglärm sammelt, um Druck auf Politik und Verwaltung zu machen. Darüber hinaus suchen sie auch Menschen, die bereit wären, ein Lärmmessgerät bei sich zu installieren (siehe Artikel in der HAZ vom 1.8.2017). Ich begrüße die Initiative sehr und habe auch schon unterschrieben. Kontaktdaten der Gruppe sind in dem HAZ-Artikel angegeben.